Sprachquiz

Das ist Ihr Sprachquiz. Sie sind als Benutzer/in anonym und können tun, was Sie wollen. Die Fragen beziehen sich natürlich auf die Themen und Beispiele, die in den Beiträgen und dem ständig wachsenden Sprachlexikon besprochen werden. Der Quiz setzt sich jedesmal ein bisschen anders zusammen. Für Ihre Ergebnisse gibt es immer ausführliches Feedback. Schauen Sie doch ab und zu vorbei!

FRAGE 1:

"Der Arzt laborierte an einem Triefauge, konnte es aber nicht heilen."
Welche der Erklärungen dieses Satzes stimmt? (1 Antwort)




FRAGE 2:

Der Chef verhöhnte vor allen Anwesenden einen seiner Angestellten und machte Witze über ihn. Welcher dieser Sätze bringt das zum Ausdruck?




FRAGE 3:

Sie wollen ausdrücken, dass ein Hund mit einem weichen, sehr fein gescheckten Fell aussieht, als hätte er Federn statt Haare. Welche Wortwahl erscheint Ihnen besser?




FRAGE 4:

Einen dieser Sätze sollten Sie wenigstens sprachlich nicht bedauerlich finden.




FRAGE 5:

Das oder dass? Die neue Rechtschreibung hat das scharfe s (ß) in kurz ausgesprochenen Silben abgeschafft. Das war im Prinzip sinnvoll, weil zum Beispiel Faß (kurz) und Maß (lang) nicht unterschieden werden konnten, Maß und Masse (kurz) aber schon. Die Regel sollte also konsequenter gemacht werden, deswegen schreiben wir jetzt Fass und Maß und, wie auch schon vorher, Maße und Masse. Und das kurze "dass". Ist es wirklich einfacher geworden? In welchen der folgenden Sätze gibt es ein Problem? (finden Sie mehrere Antworten!)




FRAGE 6:

Welche amerikanische Redensart, die in wörtlicher Übertragung nun auch im Deutschen verwendet wird, bezeichnete der Kabarettist, Satiriker und Sprachkritiker George Carlin als besonders angeberisch ("pretentious")?




FRAGE 7:

Wie kann man ausdrücken, dass Franz Klammer und andere ehemals große Skifahrer und -fahrerinnen bei einer Benefizveranstaltung eine Abfahrt bestreiten? (2 Möglichkeiten)




FRAGE 8:

Finden Sie den einzigen Satz, in dem die Groß- oder Kleinschreibung stimmt!




FRAGE 9:

Zusammengesetzte Adjektive zu steigern ist nicht immer einfach. Welchen Teil steigert man – den vorderen, den hinteren oder sogar beide? Finden Sie die drei falschen Steigerungsformen!




FRAGE 10:

Wie sollte der letzte Satz in einem Brief an eine – dem Briefautor nicht persönlich bekannte – Historikerin geschrieben sein, damit die Sache nicht noch viel peinlicher wird, als sie es schon ist?
"Ich wäre Ihnen sehr dankbar, wenn Sie mir weitere Informationen über das Leben von Fürstin XY geben könnten. ...